0

Die Forscher von FiBL (Forschungsinstitut für biologischen Landbau) haben im Rahmen eines wissenschaftlichen Projekts gezeigt, dass in Kenia biologische Anbausysteme nach 5 Jahren ähnliche Erntemengen, aber eine wesentlich bessere Profitabilität (1,3 bis 4,1-fach) zeigen im Vergleich mit konventionellen Produktionssystemen.

Biologische Landwirtschaft in Afrika ist produktiv, wirtschaftlich und ressourcenschonend

Eine Langzeitstudie des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) und lokalen Partnern in Kenia zeigt, dass die Maiserträge in biologischen Anbausystemen den konventionellen Erntemengen ähnlich sind. Aufgrund der höheren Preise ist Bio gar rentabler als konventionell.

Quelle:

http://www.fibl.org/en/service-en/news-archive/news/article/biologische-landwirtschaft-in-afrika-ist-produktiv-wirtschaftlich-und-ressourcenschonend.html